Magazin

Der schwedische Lebensstil Lagom

Lagom 

Nach dem das Jahr 2017 vor allem von einem klaren Stil dominiert wurde und zwar dem dänischen Trend Hyggelig, überrascht uns das neue Jahr mit einer Steigerung. Dem Lebensstil Lagom.

Da wo der Hygge-Trend nur auf das einrichten und wohnen eingeht, bezieht Lagom den gesamten Lebensstil mit ein. Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, jagen unseren Erfolgen nach und wissen oft nicht mehr wo vorne und hinten ist. Darum dreht sich Lagom um die Entschleunigung, das Miteinander und um die Art sein Leben bewusst zu leben.

Die Skandinavier machen es uns vor. Es fängt mit Hyggelig im privaten Raum an und zieht sich durch unsere Lebenseinstellung mit Lagom. So sollen wir zu einem glücklicheren und ausgeglichenem Inneren finden.

 

 

Leben nach Lagom

Eine exakte Übersetzung für das Wort ''Lagom'' kann man nicht finden, aber die Bedeutung ''im richtigen Maße'' spiegelt es ziemlich gut wieder. Das richtige Maß für alles finden, darum dreht es sich im Lebensstil Lagom grundsätzlich. Nicht in Exzesse zu verfallen oder Übertrieben leben. Man soll seine Ausgeglichenheit in der Mitte finden. Nicht zu viel und nicht zu wenig von allem bringt das Glück.

Das richtige Maß ist dabei vermutlich subjektiv und bedarf einer ständigen Selbstreflexion.

Doch hält man sich seine Handlung regelmäßig vor Augen lernt man abzuschätzen was zu viel und zu wenig ist.

Wie viel brauche ich wirklich zum Leben, wie viel ist Luxus und kann ich etwas abgeben?

Achten Sie wieder auf die Signale ihres Körpers und Herzens.

 

 

 

Wie setze ich es um?

Sein Leben bewusster zu leben fängt bei alltäglichen Dingen an. Achten Sie auf den Verbrauch Ihres Wasser, der Energie und den Lebensmitteln. Versuchen Sie Verschwendung zu vermeiden.

Lagom dreht sich auch um Mäßigung. Wir sind unseren Überfluss gewöhnt und machen uns selten Gedanken darum. Lernen Sie es wieder zu schätzen und einen bewussteren Umgang damit.

Auch der soziale Umgang gehört zu einer bewussten Lebensweise. Dazu gehört die Produktion der Produkte die Sie verwenden. Greifen Sie zum Beispiel zu Fair-Trade Produkten, so unterstützen Sie eine soziale Bewegung und verhelfen anderen Menschen zu einem besseren Leben.

Gleichberechtigung und das gesellschaftliche Miteinander profitieren ebenfalls von einem bewussteren Umgang miteinander. Selbst die Wikinger teilten damals schon brüderlich ihren Krug gefüllt mit Met. Dieser ging im Kreise herum und jeder bekam einen gleichwertigen Schluck.

Gerade in unserem schnellen Wandel kommt so ein Lebenstrend vielleicht gerade rechtzeitig um uns wieder auf das Wesentliche zu besinnen.

 

Weitere interessante Artikel

Der kleine Beistelltisch

Kleine Beistelltische Wenn wir unsere Wohnung oder unser Haus einrichten, geht es neben dem persönlichen Geschmack vor allem auch um genügend Stauraum und Funktionalität. Es soll ein harmonisches Bild ergeben aber auch ordentlich und übersichtlich erscheinen. Dazu gehören häufig auch die Dekoration und kleine Accessoires. Eines dieser äußert praktischen und

Zum Artikel

Eine gemütliche Leseecke einrichten

Gemütliche Leseecke Auch wenn unsere Zeit sich immer weiter in Richtung neuer Technologien entwickelt, haben Bücher eine Faszination auf viele von uns. Wir spüren gerne die Seiten mit hunderten Worten zwischen unseren Fingern und lassen uns von Geschichten und Fantasiewelten einspinnen. Selbst die eBook Fans sind noch unter den Lesefreunden,

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.