Magazin

Eine gemütliche Leseecke einrichten

Gemütliche Leseecke

Auch wenn unsere Zeit sich immer weiter in Richtung neuer Technologien entwickelt, haben Bücher eine Faszination auf viele von uns. Wir spüren gerne die Seiten mit hunderten Worten zwischen unseren Fingern und lassen uns von Geschichten und Fantasiewelten einspinnen. Selbst die eBook Fans sind noch unter den Lesefreunden, auch wenn das altmodische Papier fehlt.

Doch um sich in unserem viel verplanten Alltag einige Minuten des entspannten Lesens leisten zu können, braucht es auch eine Umgebung in der wir uns ganz dem geschriebenen Wort hingeben können. Eine ruhige Atmosphäre und ganz besonders angenehmes Licht.

Wer nicht gerade genügend Platz vorzuweisen hat um sich ein ganzes Lesezimmer einzurichten, sollte zumindest die Möglichkeit nutzen, eine gemütliche Leseecke im Wohnbereich allein dem Buch zu widmen. So können Sie an diesem Plätzchen direkt in den entspannten Lesemodus schalten.

 

 

Leseecke einrichten

Eine gemütliche Leseecke einzurichten ist nicht gerade kompliziert. Aber zunächst steht die Platzwahl an. Häufig gibt es dafür nicht besonders viele Möglichkeiten und der Ort steht schnell fest. Doch wenn Sie die Chance haben frei zu wählen, achten Sie auf ein ruhiges Plätzchen, am besten mit Tageslicht und genügend Platz für einen Beistelltisch oder im besten Falle sogar einem Bücherregal.

Die Basis sollte ein besonders bequemer Sessel bilden, in dem Sie sich lange wohlfühlen und nicht auf Komfort verzichten müssen. Der klassische Ohrensessel mit Fußhocker wäre eine geschmackvolle Möglichkeit, aber auch eine andere Sitzgelegenheit Ihrer Wahl kommt dafür in Frage. Wohlfühlen ist hier die oberste Priorität für eine gemütliche Leseecke. Suchen Sie sich einen Stuhl nur wegen der Optik aus, und dieser ist aber unbequem, werden Sie den Platz nur selten besuchen.

Ein kleiner Beistelltisch versorgt Sie mit dem nötigen Platz für eine heiße Tasse Kaffee, ein paar hübschen Blumen und einer Möglichkeit das aktuelle Buch griffbereit abzulegen.

Haben Sie anschließend noch ausreichend Platz, könnte ein neues Bücherregal angeschafft werden. So haben Sie für neue Schmöker gleich einen angemessenen Platz und haben die Bücher in unmittelbarer Nähe.

 

 

Der Feinschliff

Ist der Ort und das Hauptstück, der Sitzplatz, eingerichtet kann es um den Feinschliff gehen.

Denn ohne ein vernünftiges Licht, schaden Sie ihren Augen und Lesen wird zu einer Tortur.

Eine Stehlampe mit einem Dimmer oder eine Lampe mit extra verstellbarem Leselicht, wären hier die besten Begleiter.

Ich persönlich wickle mich bei meinen Lesestunden gerne in eine gemütliche Decke ein, habe einen Tee parat und kuschle mich so richtig gemütlich in meinen Sessel.

Eine Kuscheldecke, für kalte Tage oder auch für jeden Tag bietet sich daher besonders gut an. Dazu ein Kissen für den Rücken und langen Leseabenden steht nichts mehr im Wege.

Lesen ist eine kostbare Art seine Zeit zu verbringen, lassen Sie sich davon nicht abbringen und verbringen Sie erholsame Zeit in Ihrer gemütlichen Leseecke.

 

Weitere interessante Artikel

3 Vorschläge für ein frisches Wohnzimmer

Wohnzimmer Vorschläge Manchmal hängen wir ohne großen Grund ewig an einer Einrichtung oder einer bestimmten Dekoration. Dabei ist eine Umgestaltung nicht nur für unsere Wohnung eine willkommene Abwechslung, auch unser Geist kann sich so neu gestalten und aufräumen. Eine frische Brise im Wohnzimmer kann helfen Ihrem Leben neuen Schwung zu

Zum Artikel

Wohntrends im Frühling

Frühjahrs Wohntrends Momentan ist es grau, bewölkt und der Winter zeigt sich leider nur von seiner weniger schönen Seite. Wir warten sehnsüchtig darauf das er sein weißes Gewand anzieht und uns die romantische und schöne Seite seiner Jahreszeit zeigt. Denn so ist es einfach nur kalt und trist und wir

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.