Magazin

Jugendzimmer Einrichtung

Einrichten eines Jugendzimmers

Eines Tages kommt plötzlich der Moment in dem wir merken, dass unser kleines Kind, kein kleines Kind mehr ist. Es ist wie über Nacht zu einem Teenager geworden.

So langsam wachsen sie aus ihrem Kinderzimmer heraus und fordern ein passenderes Zimmer, welches nun ihren neuen Ansprüchen genügen soll. Ein eigenes Reich in dem sie ihren persönlichen Rückzugsort haben, Freunde treffen können, so wie es ihnen eben gefällt. Ein richtiges Jugendzimmer.

Dieser Schritt ist oft nicht so ganz einfach, denn hier prallen zwei Welten aufeinander. Die Vorstellungen ihres Kindes und die Ihren.

Wichtig hierbei ist, die Vorstellungen des Kindes nicht zu umgehen. Setzen Sie sich zusammen und überlegen sie sich zusammen wie aus dem ausgedienten Zimmer ein waschechtes Jugendzimmer werden kann. Denn am Ende muss Ihr Kind darin leben, sich entfalten und es ist der erste Schritt der Abnablung.

 

Die Einrichtung

Setzen Sie sich mit Ihrem Kind gemütlich zusammen und machen sie gemeinsam einen Plan für die Eirichtung des Jugendzimmers.

Welche Wandfarbe soll das Zimmer bekommen oder sind vielleicht auch mehrere erwünscht?

Was empfindet Ihr Kind als Priorität und welche Kompromisse müssen eingegangen werden?

Machen Sie Ihrem Kind klar, dass eine aufwendige Wandgestaltung oder Fototapete nicht mehr schnell zu ändern sind, falls der Geschmack sich schnell wieder ändern sollte.

Privatsphäre sollte dabei ein wichtiges Thema sein. Teilen sich zwei Ihrer Kinder einen Raum, sollte unbedingt für eine Raumtrennung gesorgt werden. Zum Beispiel durch Vorhänge, Stellwände oder Raumtrenner.

 

 

Die Individualität

Um den Raum neben der Farbe und den Möbeln an den Charakter des Kindes anzupassen, lassen sich mit Bildern, Klebemotiven und Themeneinrichtungen individuelle Eindrücke erschaffen.

Durch ein Schlafsofa oder ein funktionales Bett, ist immer Platz für einen spontanen Schlafgast.

Achten Sie bei der Gestaltung eines Jugendzimmers unbedingt auf einen ausreichend großen Arbeitsbereich. Denn gerade in dieser Zeit, ist Schule ein wichtiges Thema und sollte nicht vernachlässigt werden.

Spielzeug von dem sich ihr Kind noch nicht trennen kann, kann in Bettkästen versteckt untergebracht werden.

 

Weitere interessante Artikel

Wie kleine Räume größer wirken

Kleine Räume größer wirken lassen Oft haben wir im Haus oder der Wohnung diesen einen Raum der irgendwie klein und ungemütlich wirkt. Diese ungeliebten Räume werden dann häufig dazu verbannt ein provisorisches Arbeitszimmer zu sein oder auch nur eine Abstellkammer. Selten geben wir uns mit ihnen wirklich Mühe. Obwohl selbst

Zum Artikel

Wohnzimmer in Weiß

Weißes Wohnzimmer Wenn es um unser eigenes Heim geht, wollen wir es uns so gemütlich und passend wie möglich gestalten. Dabei stößt man durch das Internet und Wohnmagazine auf eine Vielzahl von Inspirationen und Vorschlägen sowie Trends. Dies kann schnell zu Verwirrungen und Unentschlossenheit führen. Sich für einen Stil zu

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.