Magazin

Mit der Ostertischdeko den Frühling begrüßen

Ostern – der Frühling ist da

 

Seit Jahrhunderten feiern wir jedes Jahr im Frühling Ostern. Doch wieso feiern wir eigentlich? Für die meisten ist es sicherlich Gewohnheit und Erziehung. Doch der Ursprung von Ostern liegt sehr weit zurück.

Schon im uralten Heidentum wurde das Opferfest jährlich zelebriert. Vermutlich handelte es sich um ein Fest zu Ehren der Göttin Ostera. Hier feierten die Heiden die Wiedergeburt der Natur. Die nach einem langen Winter den Tod besiegt hat und nun wieder lebendig wird. Elementar in der damaligen Zeit war vor allem die Versorgung mit frischer Nahrung. Das verstecken der Ostereier stammt vermutlich als Opfergabe ebenfalls aus dieser Zeit.

Aber auch für die Christen ist dieser Feiertag das bedeutendste Fest des Jahres. Am **Ostersonntag** wird die Auferstehung Jesu Christis gefeiert, die Unvergänglichkeit seines Lebens und der Sieg gegen den Tod.
Darum ist gerade für Gläubige dieses Fest von starker Bedeutung und ein Kirchenbesuch gehört fest dazu.

**Ostern** ist wie ein großer Willkommensgruß an den Frühling und ein ankommen im neuen Jahr.
Dazu gehört auch die **neue Dekoration** im eigenen Heim. Sich mit frischen Farben zu umgeben und die Natur rein zu lassen.

Osterdekoration

Da Ostern immer im Frühling stattfindet, sind auch die gewählten Farben häufig ähnlich. Im Grunde kann sich jeder wunderbar an den Farben der Natur orientieren. Frische Blütenfarben wie knalliges Rot, Gelb, Violett und Blau. Aber auch strahlendes Weiß und knackiges Grün sind zu finden.

Die beliebtesten Farben sind in der Frühlingsdekoration, Weiß, Gelb und Grün.
Sie wirken erfrischend und lebendig und sind dennoch nicht zu aufdringlich. Gerade die Frühblüher erstrahlen in diesen Farben und werden darum besonders gern als erstes Blümchen des Jahres als Dekoration verwendet.

Um etwas Frische in die Wohnung zu kriegen, gibt es viele Möglichkeiten die wenig Aufwand und Geld benötigen.

Beziehen Sie Ihre Sofakissen in frischen Farben, wie hellem Gelb, sanftem Lila oder auch hellem Blau. Stellen Sie immer ein paar frische Tulpen auf und bringe Sie helle Farben ins Spiel.

Allein diese kleinen Mittel reichen aus um den Winterschleier fallen zu lassen. Wer es gerne richtig osterlich haben möchte, trifft mit gefärbten Eiern, kleinen Häschenfiguren und Nestern immer ins Schwarze. Dabei müssen die Dekoelemente nicht immer kitschig sein.

Osterdeko DIY

Gerade nach einem langen und kalten Winter haben wir häufig das Bedürfnis uns wieder mehr mit der Natur zu beschäftigen und wollen selbst Handanlegen. Was eignet sich da besser als ein kleines Osterdekoprojekt. So haben Sie beim nächsten regnerischen Wochenende eine tolle Beschäftigung, die auch noch Ihre Wohnung verschönert.

1.Das klassische Osterei mal anders

Ostereier bemalen oder Färben ist eine weit verbreitete Tradition. Schließlich macht es auch Spaß und ist eine Beschäftigung für Groß und Klein. Doch neben einfarbigen Eier gibt es zig kreative Lösungen die zu spannenden und schönen Ergebnissen führen. Zuerst wären da [Moos-Ostereier](http://www.lavendelblog.de/2018/02/osterdeko-basteln-diy-fuer-moos-ostereier/) Die sehen wunderbar natürlich aus und sind zudem einfach selbst gemacht.

Ein weitere Methode wären [Gips- oder auch Betoneier]( https://www.diycarinchen.de/2017/03/diy-gips-betoneier-osterdekoration.html). Diese sind stabil, gerade für den Außenbereich gut geeignet und lassen sich vielseitig gestalten.

2.Kleines aber feines Drahtnest

Zu den Eiern darf natürlich ein passende Nest nicht fehlen. Hier ist Geduld gefragt aber das Ergebnis überzeugt. Für moderne Nestlösungen in einer Farbe Ihrer Wahl ist [diese Anleitung](https://www.youtube.com/watch?v=fSqn3-IJaJo&feature=youtu.be) genau die richtige.

3.Blumenwiese

Gerade auf Esstischen oder Konsolen bietet sich der Platz optimal für stimmungsvolle Frühlingsdeko an. Dafür haben wir eine klasse Anleitung zu einer frischen blumigen Variante gefunden. Mit Rinde, Eiern, Moss und Blumen ist der volle Frühling eingekehrt. Werden Sie kreativ mit natürlichen Materialien.
[Hier](https://www.blumigo.de/blumenblog/tischdekoration-ostern-selber-machen-baumrindengesteck-fruehling/)  finden Sie die Beschreibung.

Weitere interessante Artikel

Wie Sie einen engen Flur einrichten

Flur einrichten Der einzige Weg in unsere Wohnung, führt in den meisten Fällen über den Flur. Dieser ist der Eingangsbereich und dient im Grunde als zwischen Raum und zusätzliche Abstellfläche. Von dort aus gehen die einzelnen Räume ab, er ist die Schnittstelle Ihrer Wohnung. Nur leider ist gerade diese Schnittstelle

Zum Artikel

Urban Jungle

Urban Jungle Trend Der Begriff ''Urban Jungle'' wird schon lange genutzt um das Großstadtleben über und unter der Erde zu beschreiben. Doch im Laufe des letzten Jahres hat sich im Interiorbereich ein Trend entwickelt der sich Urban Jungle nennt. Im Grunde hat auch dieser Trend etwas mit einem Großstadtdschungel zu

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.